Home / IT-Systeme / IT-Infrastruktur / Windows 10

Windows 10

Kostenloses Upgrade Angebot bis zum 29.7.2016!

Das kostenlose Upgrade ist bei Microsoft offiziell bis 20.7. zu bekommen. Nutzen Sie die verbleibenden Tage! heise.de
Microsoft hat Anfang 2016 damit begonnen, Windows 10 als „empfohlenes“ Update über den Windows Update Service an Rechner mit Windows 7 und 8.1 zu verteilen. Normalerweise wird dieses Updates je nach Systemeinstellung automatisch und ohne gesonderte Zustimmung durch den Nutzer installiert. Die Aktualisierung auf Windows 10 erfolgt aber dennoch erst nach Bestätigung durch den Anwender. Quelle und weitere Details: zdnet am 2.2.2016

Wir geben Ihnen hier die notwenigen Informationen und Hinweise zu Windows 10 und zum Upgrade.
Denken Sie über eine Standardisierung Ihrer Windows Client-PC nach! Es lohnt sich!

Windows 10 im Betrieb

Seit 29.7.2015 steht Windows 10 zur Verfügung. Windows 10 fasst alle positiven Erfahrungen von Win 7 und 8.1 zusammen und bietet eine Menge neuer Features:
Windows 10 Produktseite
Windows 10 Spezifikation im Detail

Windows 10 ist schnell, stabil und bequem in der Anwendung.

Weshalb Sie unbedingt die Windows PRO Edition einsetzen sollten: Nur Windows 10 Pro unterstützt den Unternehmenseinsatz in einer Windows Domäne!
Windows 10 Editionen Vergleich und Vorteile der PRO Edition

Windows 10 Upgrade

Das Upgrade wird ab februar 2016 über den Windows Update Service automatisch auf alle Systeme mit Windows 7 und Windows 8.1 ausgerollt. Das beinhaltet natürlich Risiken und Chancen.
 
Windows 2010 Upgrade Information

Hinweise zum Upgrade (Auszug aus der Upgrade Seite):

Ja, kostenlos! Bei diesem Upgradeangebot handelt es sich um eine Vollversion von Windows 10, nicht um eine Testversion. Der Download hat einen Umfang von 3 GB. Möglicherweise fallen Gebühren des Internetdienstanbieters an. Geschätzter Preis im Einzelhandel für Windows 10 Home, tatsächliche Preise können abweichen. Um dieses kostenlose Angebot wahrnehmen zu können, müssen Sie das Upgrade innerhalb eines Jahres ab Verfügbarkeit von Windows 10 installieren. Nach der Installation des Upgrades ist die Verwendung von Windows 10 auf dem Gerät kostenlos.

Das Upgrade auf Windows 10 ist für Windows 7- und Windows 8.1-Geräte mit einer Originalversion von Windows (einschließlich schon vorhandener Geräte) für begrenzte Zeit kostenlos. Es gelten einige Anforderungen bezüglich Hardware und Software. Außerdem ist die Verfügbarkeit von Features vom jeweiligen Gerät und Markt abhängig. Die Verfügbarkeit des Windows 10-Upgrades für Windows Phone 8.1-Geräte hängt vom OEM- und Mobilfunkanbieter ab. Eine Internetverbindung ist erforderlich und Windows Update muss aktiviert sein. Windows 7 SP1 und Windows 8.1 Update erforderlich. Einige Windows-Editionen (insbesondere RT und Enterprise) sind von diesem Angebot ausgeschlossen: Windows 7 Enterprise, Windows 8/8.1 Enterprise, and Windows RT/RT 8.1. Aktive Software Assurance-Kunden in der Volumenlizenzierung dürfen außerhalb dieses Angebots auf Windows 10 Enterprise-Angebote aktualisieren. Informationen zu Kompatibilität und andere wichtige Hinweise zur Installation finden Sie auf der Webseite des Herstellers und in den Spezifikationen zu Windows 10. Windows 10 wird automatisch aktualisiert. Für künftige Updates gelten ggf. zusätzliche Anforderungen. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Windows 10-Upgrade.

Warum und wie auf Windows 10 Upgraden?

Das Upgrade von Windows 7 und Windows 8.1 ist bis 29. Juli 2016 kostenlos. (Details beachten) Aber nicht nur die Chance, das aktuelle Client-Betriebssystem vom Microsoft an Stelle von Win 7 oder 8.1 einzusetzen, sollte Sie bewegen. Nutzen Sie die Chance, alle Rechner im Unternehmen zu standardisieren - und zwar nicht nur das Betriebssystem, sondern auch die Anwendungen.

Upgrade auf Windows 10 FAQ die Details - deutsch - lesen!
Windows 10 Forum erfordert einfache Registrierung -deutsch -lohnend!
U
pgrade Support Seite englisch

Wir schlagen folgende Schritte vor:
 
  • Inventur aller PC:
    Eignung für das aktuelle Betriebssystem
    Installierte bzw. notwendige Software-Anwendungen
    >>> Wir unterstützen die Inventur gern mittels docusnap Systemaufnahme
  • Klärung, ob alle notwendigen Anwendungen für Windows 10 freigegeben sind!
    Nach unserer Erfahrung laufen Anwendungen auch auf Win 10, wenn sie bisher auf Win 7 und 8.1 betrieben wurden. Aber SICHER kann das nur der Softwarehersteller erklären.
    Daraus werden sich möglicherweise Updates für die eine oder andere Anwendung ergeben.
  • Alte Rechner mit Anwendungen, die nur auf Windows XP laufen, sind und bleiben ein Problem. Auf jeden Fall wird Win XP nicht mehr supportet und stellt ein Sicherheitsrisiko dar. Abschied von alten Freunden
Das Update selbst kann auf jedem PC als Inplace-Update ausgeführt werden:
 
  • Überprüfen Sie für den einzelnen PC die Eignung:
    Wenn auf Ihrem PC oder Tablet derzeit Windows 7 SP1 oder Windows 8.1 Update ausgeführt wird, können Sie mit der Funktion „PC überprüfen“ der Get Windows 10-App prüfen, ob das Gerät die Voraussetzungen erfüllt. Klicken Sie auf das kleine Windows-Symbol rechts unten auf der Taskleiste, um die Get Windows 10-App zu öffnen. Wenn Sie das Symbol nicht finden können, informieren Sie sich auf Support_kb3081048
  • Ebenso müssen angeschlossene Geräte einschl. Gerätesteuersoftware (Treiber) geprüft werden. Für das Update selbst sind Geräte wie Smartphones, Chipkartenleser, Medizingeräte usw. vom PC zu trennen.
  • Starten Sie an gleicher Stelle auf den oben angegebenen URLs.
    Es läuft weitgehend automatisch ab
  • In wenigen Einzelfällen* hatte diese Methode nicht den gewünschten Erfolg - das Update konnte nicht durchgeführt werden, oder der Rechner war anschließend zu langsam. In diesem Fallen ist die Neuinstallation des Betriebssystem der richtige Weg. Wenden Sie sich an unseren Support!
    * z.B. wurde eine Preview Version von Windows 8.1 oder Windows 10 ausgeführt.
Als Dienstleister bietet Netik Ihnen Unterstützung zum Windows Update an.
Nutzen Sie die Chance rechtzeitig vor dem 29.7.2016!
Unser Kontaktformular finden Sie unten.

Mehrwert durch Client Standardisierung

Windows 10 als einheitliches Betriebssystem ist eine ideale Chance für die Client Standardisierung im Unternehmen.
Wir können davon ausgehen, dass Windows 10 für lange Zeit der Betriebssystem-Standard bleibt, mit entsprechenden Updates. Das ist die Microsoft Strategie.

Sie sollten sich an dieser Stelle Gedanken über eine Standardisierung und Entscheidung für die betriebsnotwendigen Anwendungen machen. Welche Anwendungen in welcher Version sollen auf welchen PCs bereitgestellt werden? Alle ungeplanten Anwendungen gehören nicht auf den Unternehmens-PC. Wilde Installationen kann man sperren. Das reicht bis hin zu Details: welche Adobe Version?, welche Druckertreiber?, welche.. eben alles.

Konkret für Microsoft Office schlagen wir den Einsatz von Office Pro Plus aus dem Office 365 Angebot vor. Damit sind unterschiedliche Office Versionen im Unternehmen eindgültig passé. Außerdem darf jeder Office 365 Nutzer sein Offfice auf bis zu 5 seiner PCs einsetzen - auch im Home Office - darüber hinaus auch auf MAC und mobilen Geräten.
Autor: Lutz Netik 3.2.2016

Windows 10 interessiert mich:

Um Missbrauch durch automatische Systeme zu verhindern, bitten wir Sie, das Ergebnis der folgenden Rechenaufgabe in das nebenstehende Feld einzutragen.